Aktuelle Info

Newsletter abonnieren

Ab sofort könnt Ihr euch ganz simpel zu unserem Newsletter anmelden, um auf dem aktuellen Stand während dieser besonderen Zeit zu sein, was wir in der Stadtmission Mainz planen und digital veranstalten:

Klickt hier auf den Link und tragt Eure E-Mail-Adresse ein, fertig!

 

Update vom 16.03.2020, 18:30 Uhr

Liebe Freunde und Mitglieder der Mainzer Stadtmission, 

die vergangenen Tage haben einiges durcheinandergewirbelt. Und noch immer ist kein Ende abzusehen. Mit jeder neuen Nachricht steigt die Verunsicherung im Land. Soeben gab es eine Pressekonferenz der Bundeskanzlerin: Ab morgen schließen diverse Läden, Spielplätze etc.
Aber Gott bleibt derselbe, gestern, heute und in alle Ewigkeit. Das hat er versprochen.

Inzwischen ist klar, dass unsere Gottesdienste und Veranstaltungen nicht nur bis Ende des Monats, sondern länger ausfallen. Die aktuellen Vorgaben aus Rheinland-Pfalz lauten „bis Ostern“, der Verwaltungsstab der Stadt Mainz spricht vom 19. April. Daher haben wir uns in den vergangenen Tagen intensiv damit beschäftigt, wie wir manche unserer Veranstaltungen in die digitale Welt holen können.

Ab kommendem Sonntag wird es auch aus der Mainzer Stadtmission einen Livestream-Gottesdienst geben. Vermutlich nicht so professionell wie andere Gemeinden das schaffen, aber er wird unsere Stadtmission-DNA haben. Momentan laufen die Vorbereitungen, um den Gottesdienst bei Youtube streamen zu können. Wie es unseren virtuellen Kaffee anschließend gibt und wo der Gästetisch steht, sind wir noch am Klären. Konkrete Infos folgen dann rechtzeitig in der zweiten Wochenhälfte.
Aktuell sind wir dabei, dafür eine gute Kamera anzuschaffen. Wer diese Anschaffung finanziell unterstützen möchte, kann gerne mit dem Stichwort „Kamera“ auf unser Gemeindekonto spenden, Außerdem sind wir noch auf der Suche nach einem Rechner mit guter Leistung, einem Handy als Zweitkamera und ggf. einem Selfiestick. Habt Ihr da zufällig noch was, das Ihr uns zur Verfügung stellen könntet?

Für virtuelle Treffen als Hauskreis, Zweierschaft oder Mentoring empfehlen wir Euch Skype. Dort ist es möglich, ohne großen Aufwand mit der Laptop- oder Handykamera eine Videokonferenz zu starten. Für besseren Ton empfehlen wir Euch, dass jeder vor einem eigenen Gerät sitzt und nach Möglichkeit ein Headset verwendet.

Inzwischen haben wir bei ChurchTools unter „Wiki“ auch eine extra Seite mit allen aktuellen Infos, Links und Angeboten zusammengestellt, um Euch einen Überblick zu verschaffen. Wer hierzu noch einen Zugang braucht, darf sich gerne im virtuellen Gemeindebüro unter melden.

Ich wünsche Euch weiterhin viel Gelassenheit und Gottvertrauen
              Euer Martin Pöhler

      

 

Kommentare sind geschlossen.